Willkommen in Duisburg und am Niederrhein

Duisburg LandschaftsparkDuisburg ist die fünftgrößte Stadt des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen und zugleich ein bedeutsames Oberzentrum am Niederrhein. Der Duisburger Hafen ist der größte Binnenhafen in Europa und das gesamte Hafenanlagensystem der Stadt Duisburg gilt bisweilen sogar als das größte der Welt. Am linken bzw. mittleren Niederrhein ist Mönchengladbach die größte Stadt und ebenso wie die Stadt Krefeld ein wichtiges Oberzentrum für die Region, zumal die Stadt Duisburg nicht unbedingt typisch für den Niederrhein ist.

Duisburg RuhrortDie Halbmillionenmetropole Duisburg liegt an der Mündung der Ruhr in den Rhein und das Stadtgebiet befindet sich auf beiden Seiten dieser Flüsse. Aus dieser Lage ergibt sich, daß Duisburg zwar zur Region Niederrhein gezählt wird, aber eben auch zum westlichen Rand des Ruhrgebiets. Als ehemalige Montanstadt und industrieller Ballungsraum verkörpert Duisburg eher das typische Bild einer Ruhrgebietsmetropole, mitsamt den Problemen (Arbeitslosigkeit, Kaufkraftverlust, Investitionsstau, Abwanderung) die sich aus dem regionalen Strukturwandel ergeben. Deshalb assoziert man mit Duisburg landläufig nicht sofort den Niederrhein.

Wo liegt der Niederrhein?

Niederrhein bei XantenDer Niederrhein ist keine historisch gewachsene Region, und auch geologisch, politisch bzw. kulturell bildet er keine eindeutig abgrenzbare Einheit. Wenn überhaupt, läßt sich der Niederrhein am einfachsten anhand des Landschaftsbildes und der prägenden Elemente dieser historischen Kulturlandschaft beschreiben. Charakteristisch für den Niederrhein sind beispielweise die Auenlandschaften der Flüsse Rhein und Maas, weite Felder und Wiesen mit knorrigen Kopfweiden und lange Pappelalleen. Daneben sind idyllische Dörfer mit mittelalterlichen Stadtkernen, Wälder, Wasserburgen und Windmühlen beliebte Ausflugsziele. Die Landschaft ist flach, durchzogen vom breiten Bett des Rheins, zahlreichen Seen und Rheinaltarmen. Vor allem im dünn besiedelten Norden und Westen hat sich der Niederrhein diesen recht ländlichen Charakter bewahren können.

Niederrhein LandschaftSehr weitreichende Abgrenzungen bezeichnen das Gebiet zwischen Bonn und Emmerich als den Niederrhein. Sehr enge Niederrhein-Defintionen hingegen, betrachten die Kreise Wesel und Kleve als das eigentliche Kerngebiet des Niederrheins, so daß sich zum Beispiel für die touristische Vermarktung des Niederrheins nur die Stadt Krefeld und die drei Kreise Kleve, Viersen und Wesel zusammengeschlossen haben. Demnach würden bereits Mönchengladbach und Duisburg nicht zum Niederrhein gezählt. Allerdings gibt es auch Einteilungen, welche die Kreise Viersen und Neuss und die Städte Mönchengladbach und Krefeld als "Mittleren Niederrhein" ansehen und die Kreise Wesel und Kleve als "Unteren Niederrhein" bezeichnen. Ein linksrheinischer Duisburger (z.B. aus Homberg oder Baerl) wiederum, würde möglicherweise nur das Gebiet der ehemaligen Grafschaft Moers bis nach Emmerich als Niederrhein ansehen. Daraus wird ersichtlich, daß die Region um Duisburg und den Niederrhein kein großes regionales Bewusstsein besitzt, obwohl der äußerste Westen Deutschlands mit dem grenznahen Bereich zu den Niederlanden eigentlich für jeden Urlauber und Geschmack etwas zu bieten hat.

 
 

© 2010 Duisburg-Niederrhein-Info.de - Infos rund um Duisburg und den Niederrhein.